Paavo Nurmi (13 Juni 1897 – 2 Oktober 1973) war weltweit der größte Läufer aller Zeiten. Er war der “König der Läufer” und der “Fliegende Finne”. Der überall auf der Welt bekannte Läufer war seinerzeit ein zentraler Fixpunkt finnischer Identität.

Nurmi beförderte die Begeisterung für das Laufen. Im Laufen drückte sich das Bedürfnis aus, es sich selbst und anderen zu zeigen. Paavo Nurmi gewann bei drei Olympischen Spielen in den 1920er Jahren neun Gold- und drei Silbermedaillen.

“In ihm war etwas unmenschlich Hartes und Erbarmungsloses, aber er eroberte die Welt mit seinem unbedingten Willen, der von übernatürlicher Kraft getragen wurde”
Martti Jukola, Huippu-urheilun historia, 1935 (Geschichte des Spitzensports, 1935)